1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Aktuelle Meldungen

Donnerstag, 20. Januar 2022

2021 in Zahlen - Statistisches aus Meißen - Porzellan- und Weinstadt bleibt als neue Wahlheimat beliebt

begruessung
Das Meißner Standesamt, das auch für die Gemeinden Käbschütztal, Klipphausen und Diera-Zehren zuständig ist, beurkundete insgesamt 489 Geburten für das Jahr 2021. Im Vorjahr waren es 561. Von den Neugeborenen sind 187 kleine Meißnerinnen und Meißner. 238 Geburten zählte die Stadt Meißen dagegen noch 2020.

Bei den Vornamen haben sich die Meißner Eltern wieder ganz entgegen der Deutschland-Trends entschieden, sie wählten Anton, Fiete, Finn, Jonathan, Max und Maximilian als häufigste Jungennamen (dundesweit belegen dagegen Matteo, Noah, Leon, Finn und Elias die Spitzenplätze). Mädchen wurden am häufigsten Ella, Mara, Mia, Anna, Charlotte oder Emilie  genannt (deutschlandweit landeten Emilia, Hannah, Mia, Emma und Sophia ganz vorne auf der Beliebtheitsliste).

Einige außergewöhnliche Vornamen in Meißen waren Alva, Coey-Cheyenne, Leilani, Hope, Palina, Pippa und Taleja bei den Mädchen und Arto, Deegan, Jari, Lio-Jax, Kylian, Lais, Cosmo, Efe oder Jaskier bei den Jungen.

Sterbefälle

998 im Jahr 2021 für das Zuständigkeitsgebiet beurkundete Sterbefälle stehen 942 Sterbefällen im Vorjahr gegenüber. 577 Verstorbene zählte davon die Stadt Meißen, 2020 waren es 554.

Einwohnerzahl1

Eine gute Verkehrsanbindung, vergleichsweise günstige Mieten und die reizvolle Lage im Elbtal machen Meißen als Wohnort nahe der Landeshauptstadt beliebt. Zum Stand vom 19. Januar 2022 kamen selbst im vergangenen Jahr 1.585 Zuzüglerinnen und Zuzügler in die Stadt (2020: 1731). Nur 1.265 kehrten dagegen Meißen den Rücken (2020: 1.475).

28.498 Einwohner zählte das Meldeamt am 19. Januar 2022, 28.774 waren es im Januar 2021.

Hochzeiten

Romantische Kulissen und historisches Flair – Meißen war auch im zweiten Krisenjahr für viele Paare der Ort der Wahl für den schönsten Tag im Leben. 184 Hochzeiten verzeichnete das Standesamt letztes Jahr. Dass sich weniger Paare das Ja-Wort in Meißen geben konnten (2020 waren es noch 237), lag auch an unvorhergesehenen personellen Veränderungen im Standesamt, die bereits im Frühjahr 2021 die Vereinbarung zusätzlicher Trau-Termine nicht mehr zuließen. Nun freuen sich die bekannten und neuen Kolleginnen und Kollegen allerdings auf eine schöne und prall gefüllte Hochzeitssaison.

Alleine an den markanten Daten, dem 2. und dem 22.2.2022 sind jeweils acht Trauungen in der Porzellan- und Weinstadt geplant!

 

Hintergründe zur Ermittlung der Einwohnerzahl1

Die Einwohnerzahlen der Stadt Meißen resultieren aus den tatsächlich gemeldeten Personen. Jede melderechtliche Veränderung (Wegzug, Zuzug, Geburt, Sterbefall) spiegelt sich sofort in der Statistik wider. Auch jahresübergreifende Mitteilungen werden verarbeitet und verändern so die statistischen Angaben.

Deshalb kann zum Beispiel die Einwohnerzahl für den Stichtag 31.12.2020, gezogen am 1.1.2021, eine andere sein, als wenn die gleiche Statistik erst am 1.5.2021 erstellt würde.

Der Grund: In diesem Zeitraum können rückwirkende Zu- oder Wegzüge für das Jahr 2020 gemeldet worden sein, die sich entsprechend auf die Statistik auswirken und das Zustandekommen der unterschiedlichen Abfragezahlen erklären.

Durch die Aktualisierung des Melderegisters ergeben sich Änderungen, die bei einer unkorrigierten Übernahme der Vorjahreszahlen – zum Beispiel aus dem Amtsblatt –Abweichungen erzeugen.

Kontakt

Katharina Reso
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (0) 3521 467209

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Kontakt

Gerda Kegler
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (0) 3521 467202

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Meißner Amtsblatt

Amtsblatt 10/2016